Diese Frage höre ich wohl gern

Lesedauer < 1 Minute

… und die Frage meines Nachbarn lautete: “Du machst doch so komische Sachen mit Bäumen, ich habe da einen, der wegmuss …. willst Du den haben?”

Ein kurzes Blick reichte und ich sagte zu. Ich sagte nicht nur zu, sondern sagte, dass ich sofort vorbei kommen werde, um ihn vom “ungeliebten” Stamm- und Blattträger zu befreien.

Keine 5 Minuten später stand ich mit meinem Bergungswerkzeug in seinem Garten und wiederum kaum 5 Minuten später hielt ich meine Beute in der Hand.

Mein Nachbar bot mir noch eine frische “Hopfenkaltschale” an, die ich hier und heute leider ausschlagen musste (andermal natürlich sehr gerne 😉 ), denn meinen neuen stämmigen Freund wollte ich schnellstmöglich versorgt wissen.

Da ich keine Ahnung hatte, was ich mir da eigentlich gerade “angelacht” hatte, ging ich via Bestimmungs-App auf Recherche. Natürlich weiß ich, dass die Dinger nicht 100%ig sind, aber ich konnte mit dem Ergebnis (erst einmal) leben und nun habe ich also eine Holland-Ulme oder auch Goldulme genannt (bis ich eines Besseren belehrt werde).

Besonders gefallen mir die kleinen Blätter. Der nun ehemalige Besitzer bestätigte mir, auf meine Nachfrage, dass diese klein bleiben.

So Schätzelein, komme gut an und alles andere fügt sich dann schon.

… und zack, war es dann wieder einer mehr 😉

Gruß – Gernot aka Bonsai-Treff aus Müggelheim (Berlin-Köpenick)

P.S. Wenn einer von Euch für sich eine andere Bestimmung getroffen hat, dann gerne in die Kommentare. – Danke

Hier das Ergebnis aus PlantNet (Bestimmungs-App)

Update 16.05.2023

6 comments

  1. Netter Nachbar 👍🏻 Und er hat sogar vorher gefragt, bevor er den Baum ohne Wurzeln selber rausgerissen hat 🥳👌🏻
    Viel Erfolg damit.

          1. Nachklapp: muss mir dann noch ein Landeshoheitsschild besorgen, sonst erkennt keiner den Wink mit dem Zaunpfahl uups Wohnwagen 😜🤣

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert