Die neue selbstgeschaffene Bonsai-App

Lesedauer 3 Minuten

Bonsai-Liebhaber aufgepasst! In einer Welt, die immer vernetzter wird, habe ich mir die Zeit genommen, eine einzigartige geräteübergreifende App für mich zu entwickeln, um meine wachsende Bonsai-Sammlung optimal zu verwalten. Die Idee entstand aus der Notwendigkeit, alle Informationen zu meinen Bonsai-Bäumen einfach und effizient zu organisieren. Hier kommt meine selbstgeschaffene Bonsai-App ins Spiel, die auf der bewährten Kinox-App basiert.

Die Inspiration hinter der App

Als Bonsai-/Datenbank-Nerd stieß ich auf die Herausforderung, meine wachsende Kollektion effektiv zu verwalten. Die vorhandenen Optionen am Markt erfüllten nicht alle meine Bedürfnisse, also entschied ich mich letztendlich dann doch, meine eigene App auf Grundlage der Kinox-Datenbank-App zu entwickeln.

Stammdatentabellen für die perfekte Verwaltung

Um eine strukturierte und zielführende Verwaltung meiner Bonsai zu gewährleisten, nutze ich Stammdatentabellen als Grundlage für die Inhalte der Auswahlfelder im Hauptformular. Diese Entscheidung ermöglicht es mir, detaillierte Informationen zu jedem Bonsai festzuhalten, angefangen bei der Art des Baumes bis hin zu Pflegehinweisen und Fortschritten im Wachstum.

Die Key-Features der App

  1. Übersichtliches Hauptformular: Ein zentrales Formular bietet einen schnellen Überblick über alle Bonsais in meiner Sammlung. Hier kann ich die wichtigsten Informationen auf einen Blick erfassen.
  2. Stammdatenpflege leicht gemacht: Dank der Stammdatentabellen kann ich mühelos neue Bonsais hinzufügen und vorhandene Daten aktualisieren. Dies erleichtert die Pflege und Aktualisierung meiner Sammlung erheblich.
  3. Geräteübergreifende Synchronisation: Die App wurde so entwickelt, dass sie nahtlos auf verschiedenen Geräten wie Smartphone, Tablet und MacBook funktioniert. Dadurch habe ich immer Zugriff auf meine Bonsai-Daten, egal wo ich mich befinde.
  4. Fortlaufende Weiterentwicklung: Die App wird ständig an meine individuellen Anforderungen angepasst. Neue Funktionen und Verbesserungen fließen regelmäßig in die Entwicklung ein, um sicherzustellen, dass die App perfekt zu meinen Bedürfnissen passt.

Fazit

Meine Bonsai-App hat mir nicht nur geholfen, meine Bonsai-Sammlung noch effektiver zu organisieren, sondern macht auch die Verwaltung selber einfacher. Durch die Kombination von bewährten Konzepten aus der Kinox-App und maßgeschneiderten Funktionen für Bonsai-Enthusiasten ist diese App zu einem unverzichtbaren Werkzeug in meinem Hobby geworden.


Die “Wurzeln” meiner Bonsai App: Die Access-Datenbank

Die Entwicklung meiner Bonsai-App wäre ohne die Erfahrung mit der Access-Datenbank nicht so reibungslos verlaufen. Der Entscheidung, die bereits existierende Datenbank in die App zu integrieren, kam eine entscheidende Rolle zu, da sie nicht nur Zeit sparte, sondern auch eine solide Grundlage für die Bonsai-Verwaltung schuf.

Zeitersparnis durch Datenübernahme

Die Übernahme der Access-Datenbank erwies sich als äußerst hilfreich und zeitsparend. Die bereits vorhandenen Stammdatentabellen für meine Bonsais mussten nicht von Grund auf neu erstellt werden. Stattdessen konnte ich auf eine solide Struktur zurückgreifen, die bereits detaillierte Informationen zu jeder Pflanze enthielt. Der Export und Import von Daten (via CSV-Tabellen) ermöglichten einen nahtlosen Übergang von der Datenbank zur App.

Bewährte Struktur für Bonsai-Daten

Die Struktur der Access-Datenbank erwies sich als äußerst nützlich für die Bonsa- App. Die bereits etablierten Beziehungen zwischen den Tabellen ermöglichten eine zusammenhängende und detaillierte Erfassung von Stammdaten, Pflegehistorie und Wachstumsfortschritten meiner Bonsais. Dies führte zu einer schnellen Implementierung der Stammdatentabellen in die App, ohne Kompromisse bei der Datenintegrität einzugehen.

Nahtlose Integration von Export & Import

Der Export von Daten aus der Access-Datenbank und ihr Import in die Bonsai-App erfolgten nahtlos. Diese reibungslose Integration sorgte dafür, dass keine Informationen verloren gingen und alle Daten präzise in die App übernommen wurden. Diese Übernahme bildete das Fundament für die weiteren Entwicklungen und Funktionen der App.

Optimierungspotenzial für die Zukunft

Die Erfahrungen mit der Access-Datenbank eröffnen auch Optimierungsmöglichkeiten für die Zukunft. Durch kontinuierliche Anpassungen und Verbesserungen kann ich die Datenbankstruktur weiter optimieren und so sicherstellen, dass die App stets auf dem neuesten Stand bleibt und den steigenden Ansprüchen gerecht wird.

Schlussgedanken

Die Entscheidung, die Access-Datenbank in die Entwicklung der Bonsai-App einzubeziehen, erwies sich als äußerst klug. Die Zeitersparnis und die bewährte Struktur der Datenbank haben einen reibungslosen Übergang ermöglicht und die App zu einem leistungsfähigen Werkzeug für die Verwaltung von Bonsais gemacht. Mit einem festen Fundament in der Datenbank, kann ich auch in der Zukunft die Bonsai-App, bei bedarf, weiter ausbauen.

Die Historie war gut, nur leider ortsgebunden und somit für mich nicht ideal 😉



Ich habe eine Serie (unregelmäßig) von Baumprofilen gestartet, deren Baumarten sich in meinem Besitz befinden/befanden.

Alle Baumprofile in absteigender Reihenfolge ihres Erscheinens => HIER


Gruß – Gernot aka Bonsai-Treff aus Müggelheim (Berlin-Köpenick)

externer Link
interner Link

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert