Ab sofort auf eigenen Füßen

Getting your Trinity Audio player ready...
Lesedauer < 1 Minute

Es war absehbar, die kleine Rosskastanie wollte irgendwann alleine in die weite Welt ziehen und so ihr eigenes Leben meistern.

Es war sowieso nur eine Frage der Zeit und heute war es schließlich soweit.

Ich erfüllte ihr ihren Wunsch und half ihr bei der “Abnabelung” von der “Mutter”. Die beiden waren schon sehr lange unzertrennlich. Alles fing als kleiner Nebenast vor Jahren an, den ich dann abgemoost und der “Großen” an die Seite gestellt hatte.

Sie waren lange Jahre das perfekte Duo. Dennoch wussten alle, es kommt DER TAG.

Die heutige Trennung verlief unspektakulär, “Mutter” und “Tochter sind nach der “OP” wohl auf.

Ich konnte der Mutter voller Stolz ihren Spross in ihrer eigenen Schale präsentieren und dazu auch noch frohe Kunde zum Gesundheitszustand (Wurzel) geben.

Mache es gut kleine Hippocastanoideae, ich wünsche Dir alles Gute auf Deinen Weg und Dir liebe Mutter(pflanze), sage ich Glückwunsch und zu so einer tollen Entwicklung unter Deinem Schutz.

Gruß Gernot aka Bonsai-Treff

externer Link

Die Ausgangslage – vereint

Vorher/Nachher-Vergleich

Views: 41

Kommentar verfassen