Schattenbildende Maßnahmen – Teil 2

Getting your Trinity Audio player ready...
Lesedauer < 1 Minute

Wie im ersten Teil meines Projektberichtes bereits angedeutet, soll der finale Aufbau kommende Woche stattfinden. Damit das dann auch so umgesetzt werden kann, sind noch einige Erledigungen und Vorbereitungen notwendig.

Heute ging es also erst einmal in den Baummarkt, um die benötigten Pfosten und das notwendige Zubehör (Haken und Spannmuttern) zu beschaffen.

Danach schnell zum aktuellen Wochenenddomizil, die Gartenstühle (aus Ermangelung von Holzklappböcken) aufgestellt und mit “geschnittenen” Müllsack geschützt, darauf die Pfosten auflegt und schon konnte es mit der “Umgestaltung” losgehen.

Vor der (vorhandenen) Holzschutzgrundierung und dem eigentlichen (vorhandenen) Farbanstrich, wurde in zwei Pfosten noch ein durchgehendes Loch gebohrt, um später den Spanndraht “durchzuziehen” (aufzunehmen = “Fachsprech”).

Die Grundierung (2x) zog sensationell schnell ein und so konnte ich die vorgesehene Landhausfarbe (Naturöl-Farbe zur Holzveredlung) ebenfalls 2x auftragen.

Ich hatte heute echt Glück bzw. lief alles wie am Schnürchen. Was ich brauchte, habe ich bekommen, das Wetter spielte mit und das Tagesziel wurde erreicht – mehr geht nicht.

Dann soll es das für heute auch erst einmal gewesen sein – bleibt gespannt.

Gruß Gernot ( der Baumeister 😉 )


Views: 24

One comment

  1. Hey Gernot
    Läuft bei dir 😃
    Du scheinst keine halben Sachen zu machen. Das Teil ist für die Ewigkeit gebaut 👍🏻
    … Auf zum dritten Teil

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert