Schattenbildende Maßnahmen – Teil 1

Getting your Trinity Audio player ready...
Lesedauer < 1 Minute

Dieses Jahr macht mir die langanhaltende Hitze mehr als deutlich, ich muss mehr für den Schutz meine Bäume tun.

Gründe sind aktuell bei mir vielfältig:

  • Baumaßnahmen auf dem Nachbargrundstück und dadurch massive Beseitigung der bisherigen Schattenspender (6 Kiefern)
  • extreme langanhaltende Hitze bis teilweise 40° (auch Klimawandel genannt)
  • wochenlang kein bzw. sehr wenig Regen, dadurch sind meine Wasservorräte einer 6,5 m³ Zisterne zum ersten Mal seit 24 Jahren komplett aufgebraucht
  • Schutz vor Hagelschlag
  • Schutz vor Schlag-/Platzregen

Temperatur-Unterschiede zwischen Bäumen in der Natur und Bonsai in der Schale.

Bei der Abwägung geeigneter Maßnahmen stieß ich auf die Möglichkeit des Einsatzes von Schattierungsnetzen, um vor allem die Schalen vor extremer Aufhitzung zu schützen. Darüber gibt es Bäume, vor allem Laubbäume, deren Laub bei langanhaltenden und intensiven Sonneneinstrahlungen faktisch verbrennen (welken).

Lange Rede: Ich werde an meiner Terrasse, wo sich die meisten meiner Bäume befinden, eine Art Pfahlkonstruktion installieren. Diese wird aus 6 Holzpfeilern (7x7x200) bestehen, die jeweils auf einer Seite mit Drahtseilen verbunden sind. Dort werde ich schließlich die bestellten Schattierungsnetze einhängen und bei Bedarf auf- bzw. zuziehen.

Nächste Woche gehts ans Werk, ich werde berichten und ein/zwei Bilder von der finalen Ausbaustufe zeigen. 😉

Gruß Gernot

Terrasse mit den Bonsaibänken
“Konstruktionsentwurf “(Idee)

externer Link

Views: 14

One comment

  1. Hey Gernot
    Über solche Netze habe ich zwangsweise auch schon nachgedacht. Aber bisher die Idee noch nicht weiter reifen lassen.
    Bin also sehr gespannt auf deinen Beitrag und die gesammelten Erfahrungen 😃👍🏻
    Beste Grüsse

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert