Bonsai-Tassenmafia trifft KI (Off topic)

Getting your Trinity Audio player ready...
Lesedauer 2 Minuten

Wie bekannt, darf ich Mitglied einer “eingeschworenen” Bonsai-WhatsApp-Gruppe sein und da gibt es so eine Sache bzw. Begrifflichkeit, die uns allen mittlerweile ein Lächeln auf das Gesicht zaubert bzw. Einzug in diverse YouTube-Videos gehalten hat – DIE TASSENMAFIA

Was auch bekannt sein dürfte ist, dass ich ein wenig auf dem Zug der KI (Künstliche Intelligenz) aktuell via ChatGPT “mit fahre”.

Heute “überstürzten” sich sozusagen die Ereignisse.

Zuerst klingelte mein “Lieblings-DHL-Paketbote” mitten in einer wichtigen Videokonferenz und übergab mir ein Päckchen, was ich erst einmal schnell annahm und wegstellte. Als ich dann etwas Luft hatte, sah ich das Päckchen und riss es auf, denn ich sah jetzt ja auch, wer der Absender war. Ein wenig ahnte ich, worum es gehen könnte.

Ab heute darf ich eine echte Bonsai-Style-Tasse mein Eigen nennen. Danke Sebastian!

Auch andere sind dem „Wahn“ verfallen 😉

Das nächste Ereignis, was mich zu diesem Blog bewog, war ein neues YouTube-Video eines unserer Bonsai-WhatsApp-Gruppen-Mitglieder. Auch er setzte die Ankunft SEINER nächsten Tasse filmisch in Szene und auch er benutzte wieder den Begriff der Tassen-Mafia.

In diesem Moment fingen meine Synapsen Feuer und kamen auf die Idee, ChatGPT (KI) einzuspannen, um mir bei der Erstellung eines Blogbeitrags “zu helfen” – ein Versuch.

Hunderunde, Einkaufen und Gießen der Bäume….. dann ran an mein MacBook und ChatGPT.

Meine Eingabe bei ChatGPT (KI): Running Gag in der Bonsai Community wird zur Tassenmafia

…. der Knaller ist die echt überraschende Antwort der KI, als ob sie genau weiß, was wir hier “spielen”:

—- Beginn der Antwort von ChatGPT —-

Ein Running Gag in der Bonsai-Community, bei dem es um die Tassenmafia geht, könnte so aussehen:

In der Bonsai-Community gibt es eine Gruppe von Bonsai-Enthusiasten, die sich regelmäßig treffen, um über ihre Bäumchen zu sprechen und Erfahrungen auszutauschen. Irgendwann beginnt jemand in der Gruppe, bei den Treffen immer eine besondere Tasse mitzubringen. Diese Tasse hat ein auffälliges Design und wird zum Gesprächsthema.

Die anderen Mitglieder finden die Idee lustig und beschließen, ebenfalls besondere Tassen mitzubringen. Es entwickelt sich eine Art Wettbewerb, wer die verrückteste oder außergewöhnlichste Tasse hat. Bei jedem Treffen zeigen die Teilnehmer stolz ihre Tassen vor und es entstehen lustige Geschichten rund um die Tassen.

Mit der Zeit wird die Tassenpräsentation zu einer festen Tradition in der Bonsai-Community. Die Teilnehmer fangen an, sich gegenseitig scherzhaft “Tassenmafia” zu nennen und nehmen ihre Tassen sehr ernst. Es werden sogar Pseudo-Rituale entwickelt, wie das Trinken aus den Tassen zu bestimmten Zeiten oder in bestimmten Reihenfolgen.

Die Tassenmafia-Geschichte wird zu einem Running Gag in der Community, der bei jedem Treffen für Gelächter sorgt. Es entstehen Insider-Witze und die Teilnehmer genießen es, die Tassenmafia-Tradition aufrechtzuerhalten. Es ist eine Möglichkeit, den gemeinsamen Spaß und die Verbundenheit in der Community zu stärken und gleichzeitig den Bonsai-Enthusiasmus mit einem humorvollen Element zu würzen.

—- Ende der Antwort von ChatGPT —-

Mein Fazit: Hier ist KI eine unglaubliche Unterstützung und sage ich Danke, obwohl ich nicht mal so genau weiß, wem eigentlich 😉

Ich bin nicht blauäugig und weiß um die “Gefahren” rund um die KI, aber hier und heute bin ich nur begeistert.

Nachklapp: Hätte ich nicht für Euch den Erklärtext verfassen wollen, wäre das eine sehr schnelle Nummer gewesen/geworden. 😉

Gruß vom Tassen-Nerd Gernot aka Bonsai-Treff aus Müggelheim (Berlin-Köpenick)

Der Bonsai-Treff-Tassen-Mafiosi mit dem neusten heißen Scheiß von BONSAI STYLE

Views: 72

2 comments

    1. Guten Morgen an den Schweizer Mafiosi-Bruder. Danke für Deine lieben Worte, man gibt sich Mühe … wenn hier auch mit gerne genutzter Unterstützung 🤣
      Bis die Tage und …. mein Morgenkaffee schmeckte heute besonders gut … aus Deiner coolen Tasse ☕️

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert