Projekt Abmoosung Mädchenkiefer – Teil 3 (Zwischenstatus)

Getting your Trinity Audio player ready...
Lesedauer < 1 Minute

Wie in den Blogs “Projekt Abmoosung Mädchenkiefer – Teil 1” (24.05.2022) und “Projekt Abmoosung Mädchenkiefer – Teil 2” (25.05.2022) bereits gesehen und be-/versprochen, gebe ich ich heute einen kleinen Zwischenbericht zum Stand der Dinge.

Wie auf den einzelnen Bildern zu sehen ist, lebt meine blaue Mädchenkiefer nicht nur (auch bis oben 😉 ), sondern hat auch in allen Etagen (meine zukünftigen Bäume – hoffentlich) auch wunderbar ausgetrieben.

Dieser Austrieb stimmt mich positiv, dass die “Operation” (die Vorbereitungen der Abmoosungen) bis dato keine negativen Folgen für mein Mädchen gebracht hat.

Natürlich haben wir, mein Mädchen (oder darf man schon von meinen Mädchen reden 😉 ) und ich, noch ein paar Monate und einen Weg vor uns, aber man(n) darf doch wohl schon mal träumen, dass ich dem Verfasser des Kommentars aus dem Teil 1, die frohe Kunde überbringen kann, dass es doch geht.

“Ich habe nur die Information, dass Kiefern grundsätzlich nicht abmoosbar sind. Ich bin gespannt, ob dein Experiment mir das Gegenteil beweist. 🤷🏻‍♂️ Noch nie an Mädchenkiefer versucht, aber vielfach an Waldkiefer gescheitert.”

Kommentar (Antwort) in YouTube

Bleibt also gespannt – ich bin es allemal. 😉

Bis die Tage – Gruß Gernot


Das Ausgangsmaterial

Views: 36

2 comments

  1. Hey Gernot
    Das sieht vielversprechend aus. 👍🏻 Daumen sind gedrückt, dass sich Baum 2 weiterhin so prächtig entwickelt. 😃

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert