Bonsai skizzieren – ein Versuch

Getting your Trinity Audio player ready...
Lesedauer 2 Minuten

Man sieht aktuell immer öfter, dass einige der großen Bonsaianer ihren zukünftigen Gestaltungsideen vorab schon mal auf’s Papier (ggf. auf’s Tablet) bringen.

Natürlich will ich es nicht verschweigen, dass es bei dem einem oder anderen gerne auch im Nachhinein geschehen sein muss, denn eine “Annäherung” ist sicher das Ziel, aber manchmal sieht es 1:1 aus. Ein Schelm, der Böses denkt und dennoch habe ich es wirklich mal live gesehen, dass es eben auch wirklich so “kommen kann”. Grüße gehen raus an Andrea Melloni.

Spätestens als TreeArt Bonsai das Video “Wie zeichnet man einen Bonsai? How to draw a Bonsai? By Udo Wollenhaupt” veröffentlichte, war ich angefixt.

Manchmal reicht dann aber “angefixt” nicht aus, da ich ein echter “Zeichnungslegastheniker” bin und echtes Papier & Blei-/Buntstifte war für mich eher Teufelszeug.

Getreu dem Motto: Beziehungen schaden nur dem, der keine hat, schaute ich nach links und rechts, um hier eine Lösung für mein Problemchen zu finden. Am Ende brauchte ich nicht wirklich weit gucken, denn im wahrsten Sinne des Wortes, habe ich immer direkten Zugriff auf ein Zeichentalent der Sonderklasse … Spannungsbogen … mein Schatz – die Happy-Queen. 😉

Sie hat nicht nur diese unwahrscheinlichen Fähigkeiten des kreativen Malens, sondern auch das Know-How und die TECHNIK. 😉 , will sagen ein Tablet mit einer genialen Software, die auch dem dümmsten “Kleckser”, im Rahmen seiner Möglichkeiten, neue “Horizonte” erschließen lässt.

Lange Vorrede…

Als erstes Projekt, wollte ich erst einmal ein Gefühl dafür bekommen, wie Adobe Fresco überhaupt so funktioniert und was ich da so zu beachten habe.

Da ich auch schon mit Adobe Photoshop gearbeitet habe, waren mir Layer/Ebenen und deren “Zusammenspiel” nicht ganz unbekannt, aber dieses Angebot an gefühlten 1000 Pinselarten, war dann schon eine erste Herausforderung, die ich mit meiner Queen so einigermaßen gerockt habe, so jedenfalls mein aktuelles Gefühl.

Ziel soll es sein, dass ich genau wie der Udo, den Baum im “vorher” sehe und im “nachher” zeichne. Schaun wa mal – ich bleibe dran und eventuell werde ich spätere Blogs mit meinen zeichnerischen “Ergüssen” bereichern oder eben nicht. 😉

Gruß Gernot, der Bonsai-Bleistift

externer Link

Die Vorlage

Views: 71

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert